AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Allgemeines
Diese AGB gelten für sämtliche Kurse von Yogalicious Köln, sowohl in den eigens dafür angemieteten Räumen, als auch an anderen Orten (im Freien, in Privaträumen).

2. Tarife
Die Preise für die einzelnen Kurse sind der Website www.yogalicious-koeln.de zu entnehmen. Probe-/Schnupperstunden können nach eigenem Ermessen des Kursteilnehmers vergütet werden.
Die Kurse sind nach Ende einer Stunde in bar bei der Kursleitung zu bezahlen oder vorab per Überweisung zu tätigen.
Mehrfachkarten sind personengebunden und nicht übertragbar. Mit diesen Karten ist es möglich, innerhalb der Gültigkeit an den angebotenen Kursen teilzunehmen. Es gilt das auf www.yogalicious-koeln.de angegebene Rabattsystem.

3. Quittungen
Auf Wunsch können Quittungen nach Ablauf des jeweiligen Yogakurses ausgestellt werden.

4. Organisation
Die Dauer eines Yogakurses beträgt, sofern nicht anders angegeben, 90 Minuten. Privatstunden umfassen eine Dauer von 60 Minuten. Im Falle von Krankheit oder anderweitiger Verhinderung können Kurse kurzfristig durch die Kursleitung abgesagt werden, sofern es ihr nicht möglich ist, kurzfristig für Ersatz zu sorgen.

5. Haftung
Die Nutzung der Angebote, Materialien und Räumlichkeiten von Yogalicious Köln erfolgt auf eigene Gefahr. Für mitgebrachte Wertgegenstände kann keine Haftung übernommen werden.

6. Teilnahmefähigkeit
Bei allen Kursen wird eine normale psychische und physische Belastbarkeit vorausgesetzt. Die Teilnehmer bestätigen, dass bei Kursteilnahme keine körperlichen oder gesundheitlichen Einschränkungen vorliegen (z.B. Schwangerschaft, Bluthochdruck, etc.), die eine Teilnahme an den Kursen von Yogalicious Köln ausschließen könnten. Etwaige Einschränkungen sind vor Kursbeginn der Kursleitung mitzuteilen. Bei starken gesundheitlichen Einschränkungen klären die Kursteilnehmer vorab mit dem behandelnden Arzt ab, ob eine Teilnahme sinnvoll ist. Die Teilnahme an den Kursen erfolgt auf eigene Verantwortung

7. Datenschutz
Personenbezogene Daten werden nur im Rahmen der EU-DSVGO gespeichert. Die Datenschutzerklärung ist jederzeit unter www.yogalicious-koeln.de einsehbar.

8. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Köln.

9. Salvatorische Klausel
Sollte eine der vorstehenden Reglungen unwirksam sein, berührt das die Wirksamkeit der übrigen nicht. Weitere Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.